Amathea

Inspirationen für den Alltag

Da hasten wir durch den Tag - die Gedanken darin verwickelt, was wir noch tun sollten, durchwachsen von Stimmungen, im Kopf die Echos aus der Vergangenheit - und dann ist da ein Lächeln, ein Bild, ein Satz, eine Inspiration und wir holen Atem. 

Wir sind mit einem Mal wieder ganz da, in der Gegenwart. Der Lärm der Gedanken wird leiser, der Sorgendruck lässt nach und neue Blickwinkel tun sich auf. 

Es ist mein Ziel, solche Inspirationen, Sätze und Bilder zur Verfügung zu stellen - und ein Lächeln. 


Amathea aktuell:


Ausstellung "Der Rote Punkt" Im Kleinkunsthotel Kreuzwirt in Naturns 

gemeinsam mit Heike Haller und Marianna Gostner. Die Eröffnung findet am Samstag 30.3.2019 um 20 Uhr statt. Die Ausstellung ist ein Jahr lang - bis Februar 2020 - zu sehen! Die Gastgeberin Kathrin Hirber hat in den Hotelgängen alte Koffer zu Ausstellungsvitrinen umfunktioniert! Ich stelle 20 kleinere und größere Göttinnenfiguren aus und freue mich über Besuche und Rückmeldungen.
https://www.kreuzwirt.net/de/rund-um-die-kunst/der-rote-punkt/ 

Matronae Ausstellungjpg





Intuitionsnachmittag intensiv!

Am 14.4. von 14 bis 18 Uhr in Schloß Moos in Eppan!! Beitrag 35€, Anmeldungen über info@amathea.it


Mein Venuszeichen, dass ich für die Göttinnen der Alpen entwickelt habe prangt jetzt auf den super kuscheligen Stoffbinden von ALMO! Sind sie nicht wunderschön?

Aktuell: 

JAHRESZEITENFESTE: Die Göttinnen gehen in den Austausch! Das nächste Jahreszeitenfest mit Irene Hager und mir findet am 30. April statt - in der Walpurgisnacht! Unsere Jahreszeitenfeste sind etwas ganz Besonders: Im Weingarten von Schloss Auer begegnen wir den Kräutern und den Göttinnen! Ich freue mich schon! Anmeldungen über diese Webseite oder auf Facebook.

Die Journalistin Susanne Pitro hat mich zum Thema weibliche Spiritualität interviewt, ein kleiner Teil davon wurde im Fernsehmagazin "dF" von Rai Südtirol gezeigt. Ihr könnt es als "05.2018" in der Mediathek des Büros für Chancengleichheit finden: http://www.provinz.bz.it/chancengleichheit/videos.asp

Über mich

Mein Name ist Thea Unteregger, ich bin Kunsthistorikerin und Künstlerin und arbeite in der Erwachsenenbildung. 

Als Mutter von drei Kindern habe ich ziemlich viel Erfahrung darin, wie es ist, mitten im Alltag zu stecken.

Als Pranatherapeutin und NLP-Master habe ich immer wieder Wege gefunden, um zu mir selbst zurückzukommen. Dieses Wissen möchte ich weitergeben und andere dabei unterstützen ihr Leben leichten Herzens zu gestalten.